Willkommen bei Tisch und Teller

+++ Wichtige Information +++

Sehr geehrte Kunden*innen und Spender*innen,

 

aufgrund der Covid-19-Pandemie müssen wir Tisch und Teller ab dem 18.3.2020 für den Publikumsverkehr leider vorübergehend schließen.

 

Es werden dann auch keine Spenden mehr abgeholt oder im Laden angenommen, da unser Lager sonst schnell an seine Kapazitätsgrenze kommt, da auch kein  Warenabfluss mehr erfolgt.

 

Besichtigungen werden bis auf Weiteres auch nicht mehr Vor-Ort stattfinden.

 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und das sich die Situation bald wieder entspannt.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

Bleiben Sie gesund und bis bald

Ihr Tisch und Teller-Team

10 Jahre Tisch und Teller

2019 feierte Tisch und Teller seinen zehnten Geburtstag. Seit Dezember 2009 bietet das Flörsheimer Sozialkaufhaus des Diakonischen Werks seinen Kunden gebrauchte Ware zu günstigen Preisen. Inzwischen konnte die magische Zahl von 

100.000 Besuchern übertroffen werden.

Tisch & Teller im Film: Wir stellen uns vor

Der Newsletter von Tisch und Teller

Mit dem Newsletter von Tisch und Teller verpassen Sie weder Rabattaktionen noch Änderungen unserer Öffnungszeiten.

 

Tragen Sie sich mit Ihrem Namen und Ihrer Email-Adresse ein und erhalten Sie künftig alle Neuigkeiten bequem nach Hause geliefert.



"Unsere Kunden erhalten Qualität und Pünktlichkeit, wie sie es auch aus der freien Wirtschaft kennen."

Fahrräder für Flüchtlinge


Die Idee

Jedermann kann bei "Tisch und Teller" gereinigte Gebrauchtmöbel, Hausgeräte sowie vielerlei Hausratsgegenstände aber auch Unterhaltungselektronik und Spielwaren günstig einkaufen.

 

Die Telefonzentrale nimmt die Angebote gebrauchter Spenden an, das mobile Team sammelt die Möbel und Haushaltsgeräte nach einer ersten Prüfung ein, diese werden in der Werkstatt begutachtet und aufgearbeitet und schließlich in den Verkauf gebracht.

Neues Lieferfahrzeug für Tisch und Teller

Am 25. September konnte das mobile Team unseres Sozialkaufhauses die Schlüssel zu einem neuen Peugeot-Transporter in Empfang nehmen. Finanziert wurde das neue Fahrzeug mit großzügiger Unterstützung des Main-Taunus-Kreises, der Paulinenstiftung Wiesbaden sowie der Main-Taunus-Stiftung.